Dialog

[Kommunikation in neuer Qualität erleben]

Basisinfo

Im Kreis zusammenkommen. Zuhören. Erzählen. Schweigen. Alles begrüßen was gerade da ist. Einander begegnen. Und dabei sich selbst.

Das Wort Dialog leitet sich vom lateinischen dia (durch) und logos (Sinn, Wort) ab. Im Gegensatz zur Diskussion (von. lat. perkussion = zerschlagen) geht es im Dialog nicht um das Vertreten von Standpunkten, sondern um das Teilen von Annahmen.

Im Dialog gibt es keine Regeln, es gibt nur Achtsamkeit. Vor allem darauf, konsequent von sich selbst zu sprechen. Am Gesagten die Wurzeln zu lassen, damit die anderen verstehen können woher es kommt.

Auf allgemeine oder „man“ Formulierungen wird verzichtet.

die nächsten offenen Dialoge

Teilnehmerstimmen I dialog.kreis.runden